Vom 15. März - 10 November täglich geöffnet, auch an Sonn- und Feiertagen!

 

Nach der Außerdienststellung wurde das U-Boot vom „Kuratorium zur Förderung des Deutschen Schiffahrtsmuseums e.V.“ und vom „Förderverein des Deutschen Schiffahrtsmuseum e.V.“ erworben.

1983 übernahm der frisch gegründete Verein „Technikmuseum U-Boot Wilhelm-Bauer e.V.“ das Boot und richtete es mit erheblichem Aufwand als Museumsschiff her.

Durch Initiative vieler freiwilliger Helfer und finanzieller Hilfe vieler Betriebe und Banken sowie der Unterstützung durch die Seestadt Bremerhaven, konnte das U-Boot "Wilhelm-Bauer" am 28. April 1984 im Museumshafen in Bremerhaven eröffnet werden.

Das Technikmuseum finanziert sich seitdem komplett aus eigenen Einnahmen und erfreut sich einer hohen Besucherzahl.

Die Einnahmen werden zur weiteren Restaurierung und Instandhaltung des U-Boots verwendet.

Zum Seitenanfang